Suche
  • Daniela Eglseder

So wirkt CBD Öl bei Katzen

Aktualisiert: Jan 26

Studien zum Einsatzgebiet von CBD im Human- und Tierreich ergaben, für mich und meine Arbeit sehr spannend, bei den Themen Stress - Angst - Depression, dass CBD Angst in verschiedenen Situationen mindert. Bei Depressionen ergab die Studie, dass CBD ein neues schnelles Antidepressivum darstellen könnte.



Hanf: Die Wirkung von CBD bei Mensch & Tier


Die Hanfpflanze (lat. Cannabis) zählt zu den ältesten bekannten Kultur- und Heilpflanzen. Der Inhaltsstoff Cannabidiol, auch als CBD bekannt, ist das wichtigste nicht psychotrope (= ein Wirkstoff der die Psyche beeinflusst) Cannabinoid der Hanfpflanze und hat in der Folge keine psychoaktive ( = psychoaktive Substanzen machen eine Veränderung des Bewusstseins und der Psyche, also können das Denken, das Fühlen, das Handeln und auch die Wahrnehmung verändern) Wirkung.

Cannabidiol ist im Gegensatz zu THC kein Rauschmittel!


Einsatz von CBD Öl bei Katzen

Wenn sich verzweifelte Katzenhalterinnen an mich wenden, weil es Probleme mit der Katze gibt und die Not schon sehr groß ist, nutze ich die unterstützende Wirkung des VET CBD Cat. Viele der Katzen entspannen sich bereits mit der ersten Einnahme deutlich, was mir viele Katzenhalterinnen so auch rückgemeldet haben.


Die Kombination aus verschiedenen Interventionen wie z.B. die Möglichkeit den Jagdtrieb und die angestauten Energien ab zu bauen und weiteren Optimierungen der Haltungsbedingungen in Kombination mit dem Einsatz von VETCBD Cat, führen oftmals rasch zu einer massiven Verbesserung bis hin zur kompletten Beendigung der Verhaltensauffälligkeit seitens der Katze.


Meine Arbeit besteht darin, heraus zu finden, was die Katze mit ihrem auffälligen Verhalten mitteilen möchte - KEIN Präparat ist als alleiniger "Problemlöser" zu betrachten.

Denn wie soll sich ein Problem lösen, wenn die Ursache weiterhin besteht?


Die wertvolle Unterstützung des Produktes habe ich an vielen Katzen und ihren Familie gesehen und arbeite daher regelmäßig mit dessen Einsatz. Je nach Problem setze ich es gezielt bei Unsauberkeit, Ärger in der Katzengruppe, erhöhter Wachsamkeit und ähnlichem ein.

VETCBD stärkt also die Physis und Psyche, reduziert Stresssituationen und sorgt für einen Ausgleich im Entzündungsstoffwechsel. Ebenfalls sorgt CBD für eine bessere Beweglichkeit, harmonisches Verhalten und Stabilisierung des Immunsystems.


Das beste CBD Öl für Katzen: Die Qual der Wahl

Auch weil ich weiß, dass in den CBD Cat der Firma VETCBD u.a. keinerlei Terpene enthalten sind (einen Beitrag über die gefährliche Wirkung von Terpenen bei der Katze wurde 2019 in der ORF Nachlese von mir gedruckt) und weil die Akzeptanz der Katzen bei diesem Produkt sehr hoch ist verwende ich ausschließlich dieses Produkt für Katzen.


Im Gegensatz zu vielen anderen Produkten schmeckt es nicht bitter sondern wird, auf Grund des Geschmackes von Vanille und Kokos, gut angenommen.


Und die Akzeptanz der Katze einem Produkt gegenüber ist schon fast so wichtig wie die Wirkung an sich: denn wer möchte schon seine Katze täglich zwangsbeglücken, sprich einer Stresssituation aussetzen wo es doch im Wesentlichen darum geht, Stress und Druck raus zu nehmen?


Die richtige Dosierung von CBD Öl für meine Katze

Die Dosierung hängt von den zu behandelnden Symptomen ab und richtet sich zusätzlich nach dem Körpergewicht und der Größe der Katze. Als Faustregel gilt: so wenig wie möglich, so viel wie nötig. Bei jeder Katze beginnt die Dosierung mit nur einem Tropfen Tagesdosis und es ist immer eine individuelle Entscheidung die mit einer genauen Beobachtung einhergeht, wie weit diese Dosierung erhöht wird.


CBD Öl für tragende Kätzinnen und Katzenwelpen

Katzenwelpen und tragenden Kätzinnen wird vorsichtshalber kein CBD gegeben.


Wie verabreiche ich meiner Katze das CBD Öl?

Wohl kaum ein anderes Tier zeigt sich so skeptisch und vorsichtig, wenn es um untergemischte Zusätze in ihrem Futter geht wie die Katze. So manche Katzenhalterin reagiert mit schreckgeweiteten Augen, wenn es heißt: dieses Produkt bitte zwei mal täglich direkt ins Maul verabreichen. Denn dies bedeutet oftmals den Einsatz von mindestens zwei Menschen und einer super gestressten Katze. Um für alle Beteiligten diesen Stress zu vermeiden empfehle ich das CBD Öl auf eine Schleckpaste zu träufeln und der Katze direkt anbieten. Nicht mit dem Futter oder der Paste vermischen, die Tropfen bleiben so schön auf der Oberfläche stehen. Weitere Möglichkeiten sind das Öl auf gefriergetrocknete Leckerlis zu träufeln oder der Katze direkt auf den Handrücken (Oberseite Pfote) zu träufeln - ihrer Reinlichkeit sei Dank wird sie dies schnell abschlecken.

Meiner Erfahrung nach wird das Vet CBD Cat gut von den meisten Katzen angenommen.


Gibt es Nebenwirkungen von VETCBD Öl bei Katzen?

CBD, also Cannabidiol, kann bei verschiedensten Beschwerden hilfreich sein. Es wird zur Entspannung genutzt, für besseren Schlaf, bei Schmerzen und noch vielem mehr. Beobachtete Nebenwirkungen sind oftmals nichts weiter, als andere positive Wirkungen von CBD. Wird es z.B. bei Angst und innerlicher Unruhe eingesetzt und es reduziert sich nebenbei der Appetit kann dies als unerwünschte Begleiterscheinungen empfunden werden.

Wichtig ist: bekommt die Katze Medikamente, soll die gleichzeitige Gabe von CBD immer mit dem Tierarzt besprochen werden


Kann CBD überdosiert werden?

Eine Überdosierung im klassischen Sinne gibt es nicht. Wenn "zu viel" verabreicht wird, sind keine negativen Effekte bekannt, manchmal wird beschrieben, dass die Katze mehr schläft.


Wirkt VETCBD Cat berauschend?

Nein. CBD ist das wichtigste nicht psychotrope Cannabinoid der Hanfpflanze und hat in Folge dessen keine psychoaktive Wirkung und keine berauschende Wirkung.


Wo bekomme ich das CBD Öl?

In vielen Tierarztpraxen und bei ausgewählten Therapeuten.











 

112 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen