Suche
  • Daniela Eglseder

Pinkelalarm!!

Wohl eines der Verhaltensweisen von Katzen, die für uns Menschen am wenigsten zu tolerieren sind. Natürlich, Harn von Katzen auf dem Holzfußboden, auf der Couch, im Bett und so weit hinterlassen einen - für Menschen Nasen - höchst unangenehmen Geruch und Boeden werden kaputt. Aber warum macht die Katze das denn? Nun, in der Natur ist es der Katze moeglich, ueberall ihre Blase zu entleeren. Also ist es kein Verhalten, mit dem die Katze absichtlich unsere Nase reizen und unsere Moebel zerstoeren moechte. Katzen hinterlassen in Wohnungen oftmals ihre Duftmarken, weil sie unsicher sind, weil sie innerlich "unrund" sind oder auch weil es ihnen körperlich nicht gut geht, sie mitunter auch Schmerzen haben.

Ich hoere oft von besorgten Katzenhaltern "ja aber was soll meine Katze denn für einen Stress haben, was sollte sie denn unrund machen, sie hat ja alles was sie braucht". Ja aus Menschensicht ist das bestimmt so, aber aus Katzensicht sieht das oftmals ganz anders aus.

Katzen haben andere Beduerfnisse wie wir Menschen und sie leiden meist still. Rund um die Katze gibt es noch so viel, was die meisten Menschen nicht wissen. Katzen sind sehr anspruchsvolle Haustiere, sie benötigen unter Anderem Beschaeftigung, hochwertiges Futter, ausreichend Rueckzugsmoeglichkeiten und Menschen um sie herum die ihre natuerlichen Beduerfnisse kennen und respektieren. Oftmals werden auch die Bedürfnisse der Menschen ueber die der Katze gestellt (natuerlich nicht in böser Absicht); so nach dem Motto "ich hatt einen harten Tag und moechte dass du jetzt mit mir kuschelst, weil das fuer mich jetzt wichtig ist, also bitte leg dich zu mir und kuschel mit mir". Dabei wird oftmals vergessen, dass die Katze dafür jetzt vielleicht nicht gerade in der Stimmung ist, das sie eventuell gerade Stress mit der anderen Katze hatte, muede ist oder aber auch dringend ihren Jagdtrieb ausleben muss.


Ihren Harn an anderen Orten ab zu setzen als im Katzenkistal ist also immer ein Zeichen dafür, dass etwas nicht in Ordnung ist für oder bei der Katze.


Eine ERSTE HILFE MAßNAHME bei Unsauberkeit ist immer die Anzahl der Katzenkistal zu erhöhen und zu schauen, ob diese gut platziert sind. Gut platziert bedeutet:

- nicht auf "Durchzugsstraßen" aufgestellt (also auf Wegen wo viel los ist, wie zum Beispiel im Vorraum neben der Eingangstüre),

-so aufgestellt, dass die Katze immer zwei Fluchtwege zur Verfügung hat (zwei falls einer blockiert ist)

Wenn die Katze nach Benützung des Katzenkistals wie von der Tarantel gestochen heraus springt und davon saust, dann ist das auch ein Zeichen dafür dass sie sich nicht wohl fühlt (die Ursachen sind weitreichend es können Schmerzen dahinter stecken aber ebenso ein Zeichen dafür sein, dass ihr die Streu unangenehm ist und sie diese schnell los werden möchte).


In meiner Praxis setze ich bei Katzen die innerlich "unrund" sind ( bei manchen auf Grund ihrer Geschichte, nach Unfällen, bei erhöhter Wachsamkeit oder Ähnlichem) VET CBD cat ein, da dies die Katzen dabei unterstützt, innerliche Spannung ab zu bauen. Und die Rückmeldungen und Beobachtungen dazu sind durchaus positiv.


Unsauberkeit: ein Zeichen dass einer oder einiger Veränderungen für die Katze bedarf!








0 Ansichten

Daniela Eglseder

Katzenverhaltensberatung

Telefon: +43 650 / 24 200 48 

Mail: office@training-for-pets.com

Adresse:

Wallern 20

4849 Puchkirchen am Trattberg

Folgen Sie uns:

  • Cats Care auf Facebook
  • Cats Care auf YouTube
  • Cats Care auf Instagram